Navigation

Dialogveranstaltung "Sterben in der Schweiz: Medizinische Versorgung und Betreuung am Lebensende"

 

Diese Veranstaltung ist die vierte von einer Reihe von fünf öffentlichen und nationalen Veranstaltungen, an welchen der Austausch zwischen Forschenden sowie Vertreterinnen und Vertretern anderer gesellschaftlicher Handlungsfelder angeregt werden soll.

​So individuell wie wir leben, so individuell sterben wir. Doch unter welchen Bedingungen sterben wir? Welche Entscheidungen werden am Lebensende getroffen? Gibt es regionale Unterschiede und welche Kosten sind mit dem Sterben verbunden?

Die 4. Dialogveranstaltung des Nationalen Forschungsprogramms "Lebensende" zeigt Resultate aus Projekten des Forschungsprogramms, die sich mit der Versorgung und Betreuung am Lebensende befassen. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Dachorganisationen des Gesundheitswesens kommentieren die Erkenntnisse im Hinblick auf den Handlungsbedarf für die Praxis und treten in einen Dialog mit den Forschenden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung sind herzlich eingeladen, sich an diesem Dialog aktiv zu beteiligen.

Die fünf Dialogveranstaltungen des NFP 67 richten sich vor allem an Fachleute aus der Praxis, aus Verbänden und Organisationen sowie aus der öffentlichen Verwaltung.

Beginn

16.09.2016 09:15

Ende

16.09.2016 12:15

Ort

Kultur Casino, Bern

 ‭(Ausgeblendet)‬ Anmeldeformular

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Kontakt

Dr. Stephanie Schönholzer Programm-Managerin
NFP 67
nfp67@snf.ch