Navigation

Startseite

 

 

Synthesebericht des NFP 67Synthesebericht des NFP 67http://www.nfp67.ch/de/News/Seiten/171121-news-nfp67-synthesebericht.aspxDas Lebensende als gesellschaftliche Herausforderung: Der Synthesebericht des NFP 67 liegt vor.21.11.2017 09:00:00Synthesebericht des NFP 67
Abschlussveranstaltung mit vielen GästenAbschlussveranstaltung mit vielen Gästenhttp://www.nfp67.ch/de/News/Seiten/171212-news-nfp67-abschlussveranstaltung.aspxRund 200 Forschende und Interessierte besuchten die Abschlussveranstaltung des NFP 67. Präsentiert und diskutiert wurden die Ergebnisse und Impulse des Forschungsprogramms.12.12.2017 23:00:00Abschlussveranstaltung zum NFP 67
Erste Summer School in Palliative Care Forschung in der SchweizErste Summer School in Palliative Care Forschung in der Schweizhttp://www.nfp67.ch/de/News/Seiten/171212-news-nfp67-erste-summer-school-in-palliative-care-forschung.aspxDas Forschungsnetz "Palliative Care Forschung Schweiz" und das NFP Lebensende organisieren im August 2018 die erste Summer School in der Schweiz zu Palliative Care Forschung.12.12.2017 23:00:00Erste Summer School in Palliative Care Forschung in der Schweiz

Im Nationalen Forschungsprogramm "Lebensende" (NFP 67) beforschen 33 Forscherteams aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven Aspekte des Lebensendes.

Das Ziel des NFP 67 besteht darin, Handlungs- und Orientierungswissen für den Bereich der letzten Lebensphase wissenschaftlich zu erarbeiten und dieses Entscheidungsträgerinnen und -trägern im Gesundheitswesen, in der Politik und den Berufsgruppen, die sich mit der Betreuung von Menschen am Lebensende befassen, bereitzustellen.

Das NFP verfügt über einen Finanzrahmen von CHF 15 Millionen. Die Forschungsdauer beträgt 5 Jahre.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen

 

 

Sterben live. Film und LebensendeSterben live. Film und Lebensendehttp://www.nfp67.ch/de/Events/Seiten/180212-agenda-nfp67-sterben-live.aspx12.03.2018 23:00:0007.05.2018 22:00:00Dokumentarfilmreihe und Diskussionen, organisiert vom Center for Medical Humanities der Universität Zürich

 Publikation

​Abgeschlossene Projekte