Navigation

Startseite

 

 

Das gute Sterben: Gesellschaftliche Vorstellungen und IdealeDas gute Sterben: Gesellschaftliche Vorstellungen und Idealehttp://www.nfp67.ch/de/News/Seiten/161006-news-nfp67-das-gute-sterben.aspxDie fünfte Dialogveranstaltung des NFP 67 ist ein Kooperationsprojekt mit der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin (NEK).05.10.2016 22:00:00Das gute Sterben: Gesellschaftliche Vorstellungen und Ideale
Rückblick auf vierte DialogveranstaltungRückblick auf vierte Dialogveranstaltunghttp://www.nfp67.ch/de/News/Seiten/161006-news-nfp67-rueckblick-vierte-dialogveranstaltung.aspx"Sterben in der Schweiz: medizinische Versorgung und Betreuung am Lebensende" war das Thema der vierten Dialogveranstaltung. Rund 90 Fachpersonen nahmen daran teil und diskutierten die Bedeutung der Ergebnisse dreier Forschungsprojekte aus dem NFP 67.05.10.2016 22:00:00Rückblick auf vierte Dialogveranstaltung
Klarstellungen aus Sicht des NFP 67Klarstellungen aus Sicht des NFP 67http://www.nfp67.ch/de/News/Seiten/151222_news_nfp67_klarstellungen_sicht_nfp67.aspxEine offene und sachliche Diskussion der Forschungsresultate ist wichtig.21.12.2015 23:00:00Klarstellungen aus Sicht des NFP 67

Im Nationalen Forschungsprogramm "Lebensende" (NFP 67) beforschen 33 Forscherteams aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven Aspekte des Lebensendes.

Das Ziel des NFP 67 besteht darin, Handlungs- und Orientierungswissen für den Bereich der letzten Lebensphase wissenschaftlich zu erarbeiten und dieses Entscheidungsträgerinnen und -trägern im Gesundheitswesen, in der Politik und den Berufsgruppen, die sich mit der Betreuung von Menschen am Lebensende befassen, bereitzustellen.

Das NFP verfügt über einen Finanzrahmen von CHF 15 Millionen. Die Forschungsdauer beträgt 5 Jahre.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen

 

 

​Abgeschlossene Projekte