Navigation

Modul 4: Kulturelle Leitbilder und gesellschaftliche Ideale

Sterben und Tod stossen seit einigen Jahren auf grosses öffentliches Interesse. In diesem Schwerpunkt sollen Fragen zur Sinngebung von Sterben und Tod, zu kulturellen Leitbildern und gesellschaftlichen Normierungsprozessen untersucht werden.

 Abgeschlossene Forschungsprojekte

 

 

Alternative Religiosität und deren Konsequenzen am LebensendeAlternative Religiosität und deren Konsequenzen am Lebensendehttp://www.nfp67.ch/de/projekte/modul-4-kulturelle-leitbilder-gesellschaftliche-ideale/projekt-lueddeckensProf. Dr. Dorothea Lüddeckens, Dr. phil. Rafael Walthert, Prof. Dr. Helmut Zander
Imagination und Kommunikation des Vertrauens am LebensendeImagination und Kommunikation des Vertrauens am Lebensendehttp://www.nfp67.ch/de/projekte/modul-4-kulturelle-leitbilder-gesellschaftliche-ideale/projekt-buehlerProf. Dr. Pierre Bühler
Lebensende im Gefängnis – Rechtlicher Kontext, Institutionen und AkteureLebensende im Gefängnis – Rechtlicher Kontext, Institutionen und Akteurehttp://www.nfp67.ch/de/projekte/modul-4-kulturelle-leitbilder-gesellschaftliche-ideale/projekt-hostettlerDr. Ueli Hostettler, Dr. Marina Richter, Prof. Dr. Nicolas Queloz
Lebensende und Diversität im AltersheimLebensende und Diversität im Altersheimhttp://www.nfp67.ch/de/projekte/modul-4-kulturelle-leitbilder-gesellschaftliche-ideale/projekt-znojProf. Dr. Heinzpeter Znoj, Dr. Corina Salis Gross
Lebenssinn, Spiritualität und Wertvorstellungen bei Menschen am LebensendeLebenssinn, Spiritualität und Wertvorstellungen bei Menschen am Lebensendehttp://www.nfp67.ch/de/projekte/modul-4-kulturelle-leitbilder-gesellschaftliche-ideale/projekt-borasioProf. Dr. Gian Domenico Borasio, Dr. Mathieu Bernard, Dr. Claudia Gamondi, Dr. Florian Strasser
Wie verarbeiten Jugendliche das Sterben eines Elternteils?Wie verarbeiten Jugendliche das Sterben eines Elternteils?http://www.nfp67.ch/de/projekte/modul-4-kulturelle-leitbilder-gesellschaftliche-ideale/projekt-schimmelmannProf. Dr. Benno Schimmelmann, Dr. Caroline Grosser

Weitere Informationen zu diesem Inhalt